Heinsberg Aktuell

Bewerbungsverfahren der Stadt Heinsberg zur Aufstellung von Altkleidercontainern im Stadtgebiet Heinsberg

wappen-farbe-transparent.jpg

Meldung vom 09.11.2019

Bewerbungsverfahren der Stadt Heinsberg zur Aufstellung von Altkleidercontainern im Stadtgebiet Heinsberg

Die Stadt Heinsberg vergibt ab dem 01.01.2020 insgesamt 39 Standplätze für die Aufstellung von 70 Altkleidercontainern an einen geeigneten Bewerber im Rahmen eines Bewerbungsverfahrens.

Die Sondernutzung über 39 Standorte auf städtischen Grundstücken wird befristet bis zum 31.12.2020. Die Standorte sind der beigefügten Tabelle zu entnehmen. Download Tabellen

Bei der Aufstellung der Altkleidercontainer ist zu gewährleisten, dass:

  • die Container einheitlich und farblich dezent gestaltet sind und eine Grundfläche von 1,20 m x 1,20 m nicht überschreiten;
  • die Container mit Kontaktdaten in Form eines Aufklebers (Name der Firma, Anschrift, Telefonnummer eines Ansprechpartners) versehen sind;
  • die telefonische Erreichbarkeit des Ansprechpartners werktags von 8:00 Uhr bis 17:00 Uhr gewährleistet ist;
  • eine Leerung der Container mindestens einmal wöchentlich, bei Bedarf und nach Aufforderung durch die Stadt auch häufiger, durchgeführt wird;
  • eine Reinigung  bzw. Müllbeseitigung im Bereich des Standortumfeldes bei jeder Leerung und auf Abruf innerhalb von 24 Stunden erfolgt;
  • keine Fremdwerbung auf den Containern angebracht ist;
  • alle aufgestellten Container in regelmäßigen Abständen, mindestens halbjährlich, gewartet werden;
  • die Standorte auf Anweisung der Stadt Heinsberg jederzeit verändert werden können (die Umsetzung der Container muss innerhalb von drei Werktagen erfolgen) und sämtliche Standorte wie vorgegeben durch den Auftragnehmer verpflichtend zu betreiben sind. Änderungen sind ausschließlich mit vorhergehender Zustimmung der Stadt Heinsberg möglich.

Die Stadt Heinsberg erhebt eine Sondernutzungsgebühr (einschließlich Verwaltungsgebühr) für die oben genannten Standplätze in Höhe von 250,00 € jährlich pro Altkleidercontainer. Über die Zuteilung wird in einem Losverfahren zwischen allen geeigneten Bewerbern entschieden. Geeignet ist, wer die unten stehenden Kriterien erfüllt. Es wird darauf hingewiesen, dass nur Organisationseinheiten von Wohlfahrtorganisationen teilnehmen können, wenn sie ein eigenes Rechtssubjekt darstellen bzw. eine eigene Rechtspersönlichkeit besitzen. Die Vergabe der Standorte erfolgt gebündelt an einen Anbieter. Bewerbungen für Einzelstandorte werden nicht berücksichtigt.

 

Folgende Unterlagen sind der Bewerbung beizufügen:

  • Steuerliche Unbedenklichkeitsbescheinigung des zuständigen Finanzamtes;
  • Versicherungsbestätigung über eine bestehende Betriebshaftpflichtversicherung mit einer Deckungssumme von mindestens einer Million Euro;
  • Anzeigebestätigung der Unteren Abfallbehörde nach § 18 KrWG;
  • Benennung eines konkreten Ansprechpartners (Telefonnummer, E-Mail, postalische Erreichbarkeit);
  • Fotos inkl. Angaben zu Größe und Farbe der verwendeten Container;
  • Zertifikate der verwendeten Container (z. B. TÜV, DEKRA, CE, GS) und
  • Angaben zu Referenzen

Bewerbungen sind bis zum 22.11.2019, 10:00 Uhr, in einem verschlossenen Umschlag mit dem deutlich sichtbaren Stichwort „Bewerbungsverfahren Altkleidercontainer Stadt Heinsberg“ bei der Stadt Heinsberg, Rechtsamt, Zentrale Vergabestelle, Zimmer 520, Apfelstraße 60, 52525 Heinsberg, einzureichen.

                                                                                              

__________________________________________________________________________

Stadt Heinsberg

Amt für Stadtentwicklung und Bauverwaltung

Bereich Abfallwesen

Herr Scheufen, Zimmer 609

Tel. 02452 14-6031

E-Mail: abfall@heinsberg.de

 

« zurück

Weihnachts- und Wintermarkt & Heinsberg on Ice

Weihnachts- und Wintermarkt & Heinsberg on Ice
mit freundlicher Unterstützung von:
Lebenshilfe Heinsberg eV
Festhalle-Oberbruch
Ratskeller - Stadthalle