Sankt Gangolf- "der Selfkantdom"

Die auf dem Burgberg, der höchsten Erhebung der Stadt, gelegene Gangolfuskirche ist das weit ins Heinsberger Land hin sichtbare Wahrzeichen der Stadt. Sie trägt auch den Namen „Selfkantdom“, weil ihre Silhouette bis in den Selfkant hin sichtbar ist, dem westlichsten Gebiet des Kreises Heinsberg und der Bundesrepublik Deutschland. Die Gangolfuskirche wurde im 15. JH erbaut. Gut erhalten und für Besucher zugänglich ist die Krypta unter dem Hochchor der ursprünglich romanischen Stiftskirche. Hier wird eine Reliquie der heiligen Hedwig aufbewahrt, die aus dem Geschlecht der Herren von Heinsberg stammt.

 

 

weitere Informationen

Heinsberger Land
Klostergasse 17
52525 Heinsberg
www.heinsberger-land.de
info@heinsberger-land.de

 

 

mit freundlicher Unterstützung von:
Lebenshilfe Heinsberg eV
Festhalle-Oberbruch
Ratskeller - Stadthalle