Lage & Anbindung

Interessanter Wirtschaftsstandort
Als interessanter Wirtschaftsstandort bietet sich die Kreisstadt u.a. auf Grund ihrer geografischen Lage im deutsch-niederländisch-belgischen Grenzgebiet an.

Verkehrsgünstig

Heinsberg liegt im Westen von Nordrhein-Westfalen, etwa auf der Mitte der Achse Aachen-Mönchengladbach und verkehrsgünstig zwischen den Städten Düsseldorf (NO), Köln (O), Maastricht NL (SW), Lüttich B (SW), Antwerpen B (W) und Eindhoven NL (NW).

Gute Infrastruktur
Durch die günstige geographische „inbetween-Lage“ ist die Kreisstadt Heinsberg mit ihrer guten Infrastruktur als Wirtschaftsstandort interessant für alle Unternehmen, die bundes- oder europaweit orientiert sind. Diese finden in den Industrie- und Gewerbegebieten der Stadt den Raum und die Ausdehnungsmöglichkeiten, die sie für den reibungslosen Ablauf von Produktion, Verwaltung und Handling benötigen. Von hier aus können sie, vor allem Richtung Mittel- und Westeuropa, schnell und effektiv agieren.

Geografische Daten:


Flächengröße:
92,22 qkm
Ost nach West: 11 km (weiteste Ausdehnung)
von Nord nach Süd: 14 km
höchster Punkt: 76 m über NN
Bundesgrenze zu den Niederlanden: 3 km
Bevölkerung: 01/2016 = 42.670
Arbeitsplätze: 19.000
Erwerbsquote: 42,8 %

 

Weitere Informationen:

Stadt Heinsberg
Der Bürgermeister

Amt für Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing

Apfelstraße 60
52525 Heinsberg
Tel.: 0 24 52 / 14 - 132
Fax: 0 24 52 / 14 - 260
E-mail: wirtschaftsfoerderung@heinsberg.de

 

Kontakt aufnehmen

Pendlernetz:

 

Bundestagswahl am 24.9.2017

Bundestagswahl am 24.9.2017
mit freundlicher Unterstützung von:
Provinzial Horrichs
Volksbank Heinsberg eG
HUK