Dienstleistungen

Ausschankgenehmigung für eine Veranstaltung

Allgemeine Information:

Firmen, Vereine, Interessengemeinschaften oder Einzelpersonen, die anlässlich von Veranstaltungen, an denen die Öffentlichkeit teilnimmt, Getränke und/oder Speisen zum Verzehr an Ort und Stelle verabreichen wollen, benötigen dazu eine vorübergehende Gestattung zum Betrieb eines Gaststättengewerbes nach § 12 Absatz 1 des Gaststättengesetzes, die so genannte "Ausschankgenehmigung".

Voraussetzungen:

  • bei Ausschank von Getränken müssen nach Geschlechtern getrennte Toilettenanlagen, eine hygienisch einwandfreie Einrichtung zum Spülen von Gläsern sowie ggf. eine von einem Sachkundigen abgenommene Getränkeschankanlage vorhanden sein.
  • bei Zubereitung und Ausgabe von Speisen müssen alle Personen, die Speisen zubereiten oder in Verkehr bringen, im Besitz einer Bescheinigung des Gesundheitsamtes bzw. eines Gesundheitszeugnisses sein.

Der Antrag soll mindestens 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn dem Ordnungsamt vorliegen.
 

Gebühren
30,00€ je Veranstaltungstag Besonderheiten

Neben der Ausschankgenehmigung könnten noch weitere Erlaubnisse/Genehmigungen erforderlich sein, so zum Beispiel für die Sperrung von öffentlichen Straßen, Wegen und Plätzen zur Durchführung von Festen/Veranstaltungen oder Umzügen (siehe dazu auch Lebenslage: Ich möchte ein Straßenfest veranstalten) oder die Reservierung von Schulgelände, Turnhallen u.ä. über das Amt für Gebäudewirtschaft der Stadt Heinsberg.



Formulare:


Antrag Schankerlaubnis Antrag Schankerlaubnis



Ansprechpartner:

Bordewin, Frank
Telefon: 02452 / 14-163
Fax: 02452 / 14-260
Zimmer: 404


zuständig:
Amt 32 - Ordnungs- und Sozialamt
Rathaus
Apfelstrasse 60
52525 Heinsberg

Öffnungszeiten:
montags bis freitags 08.00 - 12.30 Uhr,
montags 14.00 - 17.00 Uhr,
donnerstags 14.00 - 16.00 Uhr,

Lutherjubiläum 2017

Lutherjubiläum 2017
mit freundlicher Unterstützung von:
Achim Dohmen Bestattungen
Lebenshilfe Heinsberg eV
Ratskeller - Stadthalle