Wirtschaftsförderung Stadt Heinsberg

Gewerbe- und Industriegebiet Heinsberg

Auf Grund weitsichtiger Bodenvorratspolitik ist das Gewerbe- und Industriegebiet Heinsberg in mehreren Bauabschnitten auf eine beachtliche Größe angewachsen. Für weitere Industrieansiedlungen stehen ausreichend Flächen zur Verfügung.

BIZZPARK Oberbruch

Im Hinblick auf interessante Ansiedlungsmöglichkeiten ist besonders der BIZZPARK Oberbruch hervorzuheben. Dieser bietet Expansionsmöglichkeiten und Freiflächen, die in Kooperation mit der Stadt Heinsberg gezielt für Industrieansiedlungen genutzt werden, Bürogebäude, Produktions- und Lagerhallen, eine verkehrsgünstige Anbindung und einen umfassenden technischen Service vor Ort. Die sehr gute industrielle Infrastruktur bietet ausgezeichnete Ansiedlungsvoraussetzungen.

Gewerbe- und Industriegebiet Dremmen

Neben dem Gewerbe- und Industriegebiet Heinsberg ist das Gewerbe- und Industriegebiet Dremmen in unmittelbarer Nähe der A46 ein viel beachteter Standort, der für die Stadt Heinsberg besondere Bedeutung hat. In Heinsberg-Dremmen befinden sich u.a. Betriebe der holzverarbeitenden Industrie, der Metall- und Kunststoffverarbeitung, Messe- und Stahlbau sowie Nahrungsmittelindustrie.
Erschlossenes Industrieland, besonders geeignet für produzierende Betriebe und verarbeitendes Gewerbe steht zur Verfügung.

Sonderbaugebiet Heinsberg

Mit dem Sonderbaugebiet Heinsberg verfügt die Stadt in Zentrumsnähe über einen ausgezeichneten Standort zur Errichtung von Büro- und Verwaltungsgebäuden für ausgewählte Dienstleister. Hierfür stehen in ausreichendem Maße individuell parzellierbare Grundstücke zur Verfügung.

Lutherjubiläum 2017

Lutherjubiläum 2017
mit freundlicher Unterstützung von:
Alliander AG
Festhalle-Oberbruch
Florack