Heinsberg Aktuell

Allgemeinverfügung des Kreises Heinsberg zur Umsetzung von Schutzmaßnahmen zur Verhütung und Bekämpfung einer weiteren Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2

corona-4970836_1920.jpg

Meldung vom 26.10.2020

Die Stadt Heinsberg teilt mit, dass die Kreisverwaltung Heinsberg mit Datum vom 24.10.2020 eine Allgemeinverfügung zur Umsetzung von Schutzmaßnahmen zur Verhütung und Bekämpfung einer weiteren Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 auf dem Gebiet des Kreises Heinsberg erlassen hat.

Die Allgemeinverfügung tritt am 25.10.2020 in Kraft. Für den Kreis Heinsberg wird mit dieser Allgemeinverfügung festgestellt, dass die Gefährdungsstufe 2 im Sinne des  § 15a Abs. 2 der Coronaschutzverordnung (CoronaSchVO) erreicht ist. Für das Gebiet des Kreises Heinsberg liegt der Wert der 7-Tage-Inzidenz aktuell bei 65,3.

Diese Feststellung bewirkt, dass die weiterhegenden Schutzmaßnahmen gem. § 15 a Abs. 4 CoronaSchVO  für öffentliche Veranstaltungen und Versammlungen sowie an Festen, Einschränkung des Betriebes gastronomischer Einrichtungen und des Verkaufs alkoholischer Getränke sowie die erweitere Begrenzung der Anzahl von Personen bei Zusammenkünften im öffentlichen Raum) in Kraft treten.

 

Download Allgemeinverfügung des Kreises Heinsberg

 

 

« zurück

AHA-Formel

AHA-Formel
mit freundlicher Unterstützung von:
Volksbank Heinsberg eG
Hazet
H+L GmbH