Heinsberg Aktuell

Heimatpreis 2020

190531_facebook_ads_citypaket1.png

Meldung vom 28.07.2020

Der Rat der Stadt Heinsberg hat in seiner Sitzung vom 24.6.2020 beschlossen, so wie auch bereits im Vorjahr, einen Heimatpries auszuloben.

Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen fördert durch die Übernahme von Preisgeldern die Auslobung und Verleihung von Heimatpreisen durch die Gemeinden und Gemeindeverbände und rückt damit das herausragende Engagement in den Städten, Kreisen und Gemeinden in den Fokus der Öffentlichkeit. Getreu dem Ziel. Heimat wächst von unten, befähigt das Land Gemeinden und Gemeindeverbände vor Ort, das lokale Engagement von zigtausend ehrenamtlich Tätigen zu würdigen.

Ein Bewilligungsbescheid über 5.000 EUR ist der Stadt Heinsberg zwischenzeitlich zugegangen.

Mit der Entscheidung, den Heimatpreis auch im Jahr 2020 zu verleihen, hat der Rat der Stadt Heinsberg gleichzeitig folgende Preiskriterien definiert:

  • Beitrag zur Erhaltung von Tradition, zur Pflege des Brauchtums und zur Erhaltung und Stärkung des lokalen sowie regionalen Erbes der Stadt Heinsberg
  • Beitrag zur Bewahrung und Stärkung, dass die Stadt Heinsberg eine Heimat für alle Bürgerinnen und Bürger sein, bleiben und werden kann.
  • Beitrag zur Bewahrung und Stärkung der Gemeinschaft und des Zusammenhalts in der Stadt Heinsberg
  • Herausragendes, ehrenamtliches Engagement, welches auf dem Gebiet der Stadt Heinsberg erfolgt bzw. deren Bürgerinnen und Bürgern zu Gute kommt und einen heimatlichen Bezug aufweist.
  • Das Projekt sollte bereits umgesetzt sein.
     

Gleichzeitig wurde mit dem Beschluss die Verteilung des Preisgeldes festgelegt. Für den ersten Platz werden 2.500 EUR, den zweiten Platz 1.500 EUR und für den dritten Platz 1.000 EUR vergeben.

Für den Fall, dass nur zwei Preise zu vergeben sind, sind 3.500 EUR für den ersten Platz und 1.500 EUR für den zweiten Platz vorgesehen.

Die entsprechenden Bewerbungen sind bis zum 30. September 2020 zu richten an:

Stadt Heinsberg
Der Bürgermeister
Apfelstraße 60
52525 Heinsberg

Sie können auch per E-Mail zugeleitet werden unter stadt@heinsberg.de.

Wie auch im Vorjahr bewertet der Schul- und Kulturausschuss die Vorschläge und unterbreitet dem Rat entsprechende Beschlussempfehlungen.

Für Rückfragen steht Frau Kathrin Zimber, Zimmer 410 des Rathauses, Telefon 02452 -142008, gerne zur Verfügung.

 

« zurück

Kommunalwahlen am 13.9.2020

Kommunalwahlen am 13.9.2020
mit freundlicher Unterstützung von:
Festhalle-Oberbruch
Tenzer
Alliander AG