Heinsberg Aktuell

Die Stadt freut sich über die Klimaschutz-Ideen ihrer Bürger

ideenkarte_bild.jpg

Meldung vom 23.11.2020

Liebe Heinsbergerinnen und Heinsberger, auf Grund der Pandemie müssen wir leider von der Durchführung einer Ideenwerkstatt zum Klimaschutz absehen und bieten Ihnen daher die Gelegenheit, sich intensiv mit ihren persönlichen Ideen und Wünschen zum Klimaschutz über die sogenannte Ideenkarte in Ihrer Stadt einzubringen.

Im Rahmen der Erarbeitung des integrierten Klimaschutzkonzeptes wird somit eine unkomplizierte und interaktive Möglichkeit geschaffen, um eine größtmögliche Bürgerbeteiligung zu ermöglichen.

Auf der Online-Ideenkarte der Stadt Heinsberg können alle interessierten Privatpersonen, Unternehmen sowie Vereine Vorschläge zum Klimaschutz in Heinsberg verfassen und verorten sowie auf Beiträge anderer reagieren.

Alle Beiträge werden als potenzieller Bestandteil des Klimaschutzkonzeptes erfasst, ausgewertet und ggf. mit in das zum Konzept gehörende Maßnahmenprogramm aufgenommen. Dabei gibt es thematisch kaum Einschränkungen: von Gebäudesanierung über klimafreundliche Mobilität bis hin zu erneuerbaren Energien sind Vorschläge jeglicher Art erwünscht und wichtig. 

Die Karte steht ab dem 01. Dezember 2020 unter https://www.ideenkarte.de/heinsberg

bis zum 31. Januar 2021 für Ihre Eintragungen bereit.

Die Erstellung des integrierten Klimaschutzkonzeptes der Stadt Heinsberg wird von der Gertec GmbH Ingenieurgesellschaft aus Essen durchgeführt und im Rahmen der Klimaschutzinitiative des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, und nukleare Sicherheit (BMUB), vertreten durch den Projektträger Jülich (www.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen) gefördert. Die Ideenkarte ist Teil dieses Konzeptes.

Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe

Kai Louis

Bürgermeister

 

« zurück

Corona Warn-App kostenlos

Corona Warn-App kostenlos
mit freundlicher Unterstützung von:
H+L GmbH
100'5 Das Hitradio
Achim Dohmen Bestattungen