Stellenausschreibung

Bei der Feuerwehr der Kreisstadt Heinsberg ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Vollzeitstelle als Beamter bzw. Beamtin (m/w/d) der Laufbahngruppe 1, zweites Einstiegsamt, des feuerwehrtechnischen Dienstes zu besetzen.

wappen-farbe-transparent.jpg

Ausschreibung vom 20.09.2020

Bei der Feuerwehr der Kreisstadt Heinsberg ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Vollzeitstelle als

Beamter bzw. Beamtin (m/w/d)

der Laufbahngruppe 1, zweites Einstiegsamt,

des feuerwehrtechnischen Dienstes

zu besetzen.

Wir suchen eine motivierte und belastbare Mitarbeiterin bzw. einen motivierten und belastbaren Mitarbeiter (m/w/d). Bei Vorliegen der laufbahn- und beamtenrechtlichen Voraussetzungen bieten wir einen sicheren Arbeitsplatz in einem Beamtenverhältnis.

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle im 24-Stunden-Schichtdienst. Die durchschnittliche regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt 48 Stunden. Die Stadt Heinsberg verfügt über eine freiwillige Feuerwehr mit hauptamtlichen Kräften.

Neben dem Einsatzdienst werden Sie im täglichen Arbeitsdienst entsprechend Ihrer Vorbildung und individuellen Qualifikation eingesetzt. Die Ableistung der Pflichtfortbildungen gehört ebenfalls zu Ihren Aufgaben.

Die einsatzfreie Zeit auf der Wache wird für Übungsdienste, Fortbildungen, Dienstsport und soziale Aktivitäten genutzt. In der Bereitschaftszeit stehen großzügige Sozialräume mit zahlreichen Möglichkeiten zur Verfügung. Moderne Infrastruktur mit freiem WLAN und EDV-Arbeitsplätzen ermöglichen eine individuelle Recherche und die Bearbeitung von Einsatzberichten.

Die Besetzung der Stelle ist grundsätzlich auch im Rahmen einer Teilzeitbeschäftigung denkbar, sofern die ganztägige Besetzung des Arbeitsplatzes gewährleistet ist.

Bewerben können sich Beamtinnen und Beamte der Laufbahngruppe 1, zweites Einstiegsamt (ehemaliger mittlerer Dienst), des feuerwehrtechnischen Dienstes, die folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • abgeschlossene Laufbahnprüfung
  • Besitz der Fahrerlaubnis der Klasse C1 und möglichst der Klasse CE
  • uneingeschränkte Tauglichkeit für den Feuerwehrdienst, Atemschutztauglichkeit (G 26.3) sowie weitere Tauglichkeit nach den arbeitsmedizinischen Grundsätzen
  • Bereitschaft, Schichtdienst zu leisten sowie in Wochenend-, Feiertags- und Nachtdiensten zu arbeiten und bei Bedarf über das übliche Maß hinaus zeitliche Mehrbelastungen zu akzeptieren
  • Fortbildungsbereitschaft
  • ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein
  • Einsatzerfahrung in einer öffentlichen Feuerwehr oder einer Werkfeuerwehr
  • hohe Belastbarkeit und Stressfestigkeit
  • Team- und Konfliktfähigkeit, Flexibilität und Zuverlässigkeit

 

Die Stadt Heinsberg verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung aller Geschlechter. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht und werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und diesen im Sinne von § 2 Abs. 2 SGB IX gleichgestellter Personen sind ebenfalls ausdrücklich erwünscht und werden bei sonst gleicher Eignung, vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen, bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungsende ist der 11.10.2020.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte schriftlich an:

 

Stadt Heinsberg

Der Bürgermeister

- Hauptamt -

Postfach 1220

52516 Heinsberg

 

oder per E-Mail an stadt@heinsberg.de.

 

Es wird gebeten, bei der Einreichung von Bewerbungsunterlagen auf Klarsichthüllen, Prospektmappen oder Schnellhefter zu verzichten.

Sofern Sie eine Rücksendung Ihrer Bewerbungsunterlagen wünschen, fügen Sie bitte einen passenden, an Sie adressierten und ausreichend frankierten Briefumschlag bei. Anderenfalls werden die Unterlagen nach Beendigung des Auswahlverfahrens datenschutzgerecht vernichtet und nicht zurückgesandt. Mit der Einreichung Ihrer Bewerbung erklären Sie hierzu Ihr Einverständnis.

Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden nicht erstattet.

Für weitere Informationen zum Einstellungsverfahren steht Ihnen Herr Cordewener (Hauptamt) gerne zur Verfügung (Tel.: 02452/14-1010, E-Mail: stadt@heinsberg.de).

Fragen bezüglich des Aufgabengebietes richten Sie bitte an den Leiter der Feuerwehr, Herrn Ralf Wählen (Tel.: 02452/3586).

 

« zurück

Coronavirus: Informationen "Stand 16.9.2020"

Coronavirus: Informationen Stand 16.9.2020
mit freundlicher Unterstützung von:
Provinzial Horrichs
lekker Strom
Bestattungshaus Dohmen